A Place To Bury Strangers (US) + Support: Numb.er (US)

Alle Jahre wieder, weil wir auf diesen Felsen in der Brandung nicht verzichten wollen: Im vergangenen Oktober haben uns die Brooklyner A Place To Bury Strangers, kurz APTBS, das letzte Mal ihren knüppelharten Postpunk und Shoegaze-Noise-Rock einverleibt. Und nun werden wir im September bereits zum dritten Mal in den höllischen Genuss ihres lärmigen Salto Mortale kommen. „Pinned“, das neue und fünfte Album, ist das erste, das APTBS mit ihrer neuen Schlagzeugerin Lia Simon Braswell aufgenommen haben. Sie spielt die Drums nicht nur mit hungrigem Herz, sondern singt dabei auch noch sehr cool. Im Zusammenspiel mit Frontmann Oliver Ackermann mündet das in eine pechschwarze Liaison am Mikrofon, hinter dem zuweilen auch noch Killing Joke fies hervorgrinsen. Und übrigens: Im März haben APTBS am South By Southwest Festival 14 Shows in fünf Tagen abgeliefert: infernal intensiv wie eh und je.

Im Vorprogramm sagt Hollywood hallo: Jeff Fribourg, ein in Los Angeles lebender Künstler, Fotograf und Gründungsmitglied von Froth (die bei uns auch schon auf der Bühne standen), hat mit Numb.er nun seine eigene Band am Start. Ihre Leidenschaft für Synthesizer verbinden Numb.er kreativ mit coolem Shoegaze und energiegeladenem Post-Punk.

www.aplacetoburystrangers.com/
https://www.facebook.com/Number-727627180684561/

Organisé par:   Bogen F

Voir site officiel

4 septembre 2018

Bogen F – Zürich

  • Ouverture des portes à
    19:45
  • Début du concert à
    21:00
Partager sur:
A Place To Bury Strangers (US) + Support: Numb.er (US)