Schweizer Konzerne - Schmutzige Geschäfte?

Kinderarbeit und illegale Abholzung vom Regenwald: Die Konzernverantwortungs-initiative ist auf dem Tisch und muss diskutiert werden. Informiere dich aus erster Hand, was die Initiative anstrebt und welchen minimalen Beitrag du leisten kannst, damit sich Konzerne mit Sitz in der Schweiz an Menschenrechte und Umweltstandards halten müssen.

Film: Dirty Gold War, 52 Minuten
Kinderarbeit auf Kakaoplantagen, unmenschliche Arbeitsbedingungen in Textilfabriken, durch Goldminen verschmutzte Flüsse: Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und ignorieren Umweltstandards. Der Film Dirty Gold War gibt einen Einblick in die Rolle der Schweiz als globaler Akteur im Goldhandel. Eine Reise hinter die Kulissen dieses überaus gewinnträchtigen Wirtschaftszweigs. Auf der einen Seite die schillernden Auslagen der Juweliergeschäfte und die Luxusindustrie, auf der anderen Seite die Lebensbedingungen der Menschen, die unter dem Fluch des schmutzigen Goldes leiden, von den Indianern bis hin zu den Aktivisten, die gegen dieses undurchsichtige Kartell kämpfen. Ein Film, der dem Zuschauer einen neuen Einblick in diesen Industriezweig gewährt und einen Beitrag leistet zur unerlässlichen Debatte für einen verantwortungsvolleren Goldabbau.

Gesprächsrunde
In einer anschliessenden Gesprächsrunde mit Andreas Missbach, Fachleiter Rohstoffe - Handel - Finanzen bei Public Eye, wird die Wichtigkeit der Konzernverantwortungsinitiative vorgestellt und inwiefern die Initiative einen Lösungsansatz bietet.

Organized by:   Kulturhaus Royal

See the official website

Feb. 27, 2019

Kulturhaus Royal – Baden

  • Doors open at:
    19:00
  • Concert starts at:
    19:30
Share on:
Schweizer Konzerne - Schmutzige Geschäfte?