Erik Truffaz Quartet feat. Nya - Bending New Corners (FR / CH) / Support: Julie Campiche Quartet (CH)

Mit seiner EP «The Dawn» aus dem Jahr 1997 schrieb der französische Trompeter Erik Truffaz Musikgeschichte. Das Werk ist ein experimentierfreudiges Zusammenspiel aus Akustik und Rhythmen aus dem elektronischen Bereich wie Drum’n’Bass. Gastrapper Nya sorgte derweil für groovige Abstecher in den Hip-Hop. Für eine Jubiläumstournee trommele Truffaz nun die legendäre Formation, mit der er 1999 das noch ein weiteres Fusion-Jazz-Album, «Bending New Corners», wieder zusammen, um die legendären Platten wieder aufleben zu lassen.

Erik Truffaz (tp), Benoît Corboz (p, keys), Nya (voc), Marcello Giuliani (b), Marc Erbetta (d)


Die junge Harfenistin Julie Campiche erweitert ihr Instrument mit elektronischen Effekten und entlockt ihm damit ganz eigene und unverkennbare Klänge. Improvisatorische Freiheit, gepaart mit ihrer ungebändigten Spielfreude, machen jedes ihrer Konzerte einzigartig. Zu bee-flat kommt sie mit ihrem Quartett, allesamt junge Musikschaffende, die den Sound ihrer Instrumente elektronisch frisieren. Diese elektroakustischen Klangreisen lassen Raum für Fragilität und Stärke zugleich.
Julie Campiche (harp), Leo Fumagalli (sax), Manu Hagmann (b), Clemens Kuratle (d)

Konzert

Organisiert von:   bee-flat im PROGR

Offizielle Website

1. Mai 2019

Turnhalle – Bern

  • Türöffnung:
    19:30
  • Konzertbeginn:
    20:30
Teilen auf:
Erik Truffaz Quartet feat. Nya - Bending New Corners (FR / CH) / Support: Julie Campiche Quartet (CH)