AYOM (Forró Miór ft. Jabu Morales) (BR/ANG/IT)

Ayom, ein musikalisches Projekt von Forró Miór ft. Jabu Morales, überquert Ozeane und verbindet unterschiedliche Identitäten miteinander. Barcelona und Lissabon, zwei multikulturelle Städte, bringen zwei Projekte zusammen, die die Passion für Afro-Latin und Brasilianische populäre Musik teilen. Die Stimmen singen einen expressiven Mix aus Brasilien, die Hände verweben melodische Poesie aus dem Mittelmeerraum, die Füsse bringen die Musik des ancestralen Afrikas und die Energie lebt von den Rhythmen aus Südamerika. Daraus ergibt sich ein Klang, der populäre Brasilianische Rhythmen (Forró, Samba, Maracata, Carimbó, Ijexá) mit Rhythmen aus der Afrikanischen Diaspora (Cumbia, Calypso, Merengue, Funaná, Guaguancó) verbindet. Ayom, das ist die explosive Energie von Forró Miór zusammen mit der poetischen Kraft von Jabu Morales‘ Stimme. Ayom nimmt uns mit auf eine Reise von Harmonien, Rhythmen und Melodien multipler Horizonte.

Jabu Morales (BR): Gesang und Perkussion
Alberto Becucci (IT): Akkordeon
Pedro Bastos (BR): Gitarre
Timoteo Grignani (IT/GR): Zabumba und Perkussion
Walter Martins (ANG): Triangel und Perkussion

Organisiert von:   Musigbistrot

Offizielle Website

4. April 2019

Musigbistrot – Bern

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    20:30
Teilen auf:
AYOM (Forró Miór ft. Jabu Morales) (BR/ANG/IT)