Bahur Ghazi's Palmyra

Bahur Ghazi – Oud, Komposition
Patricia Draeger – Akkordeon
Dario Sisera – Drums
Luca Sisera – Kontrabass
Christoph Baumann – Piano

Palmyra ist ein Ort in der syrischen Wüste. Nach Tausenden von Jahren kultureller Blütezeit, die bis 2011 aktiv war, wird dieser Ära durch den Krieg ein Ende gesetzt.
Er droht, eine ganze Kultur auszulöschen.
Der syrische Musiker Bahur Ghazi lebt seit 2013 in Chur und hat mit den
Bündner Musikern Dario und Luca Sisera die Band Palmyra gegründet, die sich für Frieden und Freiheit engagiert. Palmyra erzählt von Reisen, dem Zusammen-treffen verschiedener Kulturen, dem Entdecken der gemeinsamen Wurzeln und wie die Kunst Menschen verbindet.

Mit der Band Palmyra hat Bahur Ghazi inzwischen seine ideale Besetzung gefunden. Das Ensemble aus Oud, Piano, Akkordeon, Bass und Schlagzeug kann auf eine grosse stilistische Vielfalt zurückgreifen, von arabischen Klängen, über die europäische Klassik bis zu Jazz, traditionellem Folk und Volksmusik der Schweiz. Palmyra verbindet den Klang der Wüste im Osten mit dem Klang des Meeres im Westen. 

Im März 2018 ist Bahur Ghazi’s Debut Album “BIDAYA” erschienen. Mit “Bidaya” verbinden Bahur Ghazi und sein helvetisches Quartett sagenhafte Antike und schmerzliches Heute zu beeindruckenden Klanglandschaften – stets mit einem hochaktuellen Bezug, der weit über die althergebrachten Kllischees von 1001 Nacht hinausweist.

Organisiert von:   Le Singe

Offizielle Website

25. Januar 2019

Le Singe – Bienne-Biel

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
Bahur Ghazi's Palmyra