Esben And The Witch (UK) + Support: Soldat Hans (CH)

Ihr Dark-Prog-Folk-Rock ist eine Allegorie aufs Existenzielle, auf das Dunkle, Vergängliche. Ihre Konzerte eine Reise ins schattige Herz der Finsternis. Die englische Band Esben And The Witch, die mittlerweile in Berlin lebt und vor einem Jahr ihr Debüt im Bogen gab, spielt mit Suspense und Schönheit, bereitet Schauder und Entzücken. Auf ihrem letzten Studioalbum „Older Terrors“ (vier Songs, 46 Minuten Spielzeit) sondierten sie konsequent die Ränder ab, nahmen sich Zeit, spielten abwartend, atmosphärisch, aber auch druckvoll und knüppelhart. Die beiden Singles, die nun ihrem kurz vor der aktuellen Tour erscheinenden Album „Nowhere“ vorausgehen, setzen wiederum dort an. „Can you hear the sound of waves“ singt Rachel Davies in „Golden Purifier“ mit einer Stimme, die den Abgrund vor sich zu sehen scheint, über dem der besungene Truthahngeier kreist, während die Gitarre heben ihr im Zeitlupentempo schrammelt. Nightmare-Pop, der in die Glieder fährt und die Seele aufwühlt, besser als jeder Krimi.
Im Vorprogramm wird Soldat Hans ebenfalls die Zeitbombe in seinen Songs zum Ticken bringen. Gospel-Folk mündet hier in dronige Jazzpassagen, den Rest erledigt Omars unerbittliche Hau- Raus-Stimme. In seiner Hometown Winterthur hat Soldat Hans schon einmal vor Esben And The Witch den Teufel heraufbeschworen. Nun lässt die Band ihr hoffnungsvoll wütendes Avantgarde-Monster zum ersten Mal bei uns aus der Zauberflasche.


http://esbenandthewitch.co.uk/
https://www.facebook.com/esbenandthewitch/

https://soldathans.org/
https://www.facebook.com/soldathansband/

Organisiert von:   Bogen F

Offizielle Website

6. Dezember 2018

Bogen F – Zürich

  • Türöffnung:
    19:45
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
Esben And The Witch (UK) + Support: Soldat Hans (CH)