The Bony King of Nowhere (BEL)

Mehr als drei Jahre nach dem Erscheinen seines letzten Albums meldet sich der belgische Singer-Songwriter Bram Vanparys mit neuer Musik zurück. Sein Songwriting wurde oft mit der Musik von Bob Dylan und Neil Young verglichen. Das neue Album “Silent Days” zeigt jedoch, dass Vanpary auf seiner Reise neues musikalisches Territorium erschloss.

Auf “Silent Days” sind beides, klassisches Songwriting sowie dunkle komplexe Kompositionen zu finden. Bram’s Songtexte sind ehrlich, berührend aber nie sentimental und seine einst engelhafte Stimme klingt nun heiser und erwachsen.

Organisiert von:   KiFF

Offizielle Website

19. Oktober 2018

KiFF – Aarau

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    20:30
Teilen auf:
The Bony King of Nowhere (BEL)