Nicole Johänntgen HENRY

Henry geht in die nächste Runde

Im Oktober präsentiert Nicole Johänntgen ihr neues Album „Henry II“ mit Jon Ramm (Posaune), Steven Glenn (Sousaphon) und Paul Thibodeaux (Schlagzeug).
Die Saxophonistin geht wieder mit ihren drei Musikern aus New Orleans auf Tour. „Henry II“ ist verspielt und erfrischend, einfach und ehrlich gespielt, groovt und rumpelt, pustet und schmettert vom New-Orleans-Jazz inspiriert. Die Saxophonistin hat das neue Album in Zürich an einem halben Tag während der erfolgreichen ersten „Henry“-Tour mit der Originalbesetzung aufgenommen. Man spürt, wie vertraut und spielfreudig die vier Musiker sind. „I’m Feelin’ Dank“ heisst das erste Stück, „vielen Dank“ sagen Nicole Johänntgen und ihre drei Musiker allen, die sie auf der ersten Tour unterstützt haben. Und zum Dank machen sie wieder mächtig Dampf. Die neuen Kompositionen sind lebendig, das Sousaphon bekommt noch mehr Raum. Die vier lassen sich Zeit für hochfliegende Improvisationen. Wie auf dem ersten Album „Henry“, das gekonnt zwischen Melancholie und Lebensfreude taumelte, ist auch auf „Henry II“ Platz für die langsameren und nachdenklichen Stücke, die die Qualitäten von Nicole Johänntgens „Henry“-Formation hervorheben.

Organisiert von:   Le Singe

Offizielle Website

19. Oktober 2018

Le Singe – Bienne-Biel

  • Türöffnung:
    20:00
  • Konzertbeginn:
    21:00
Teilen auf:
Nicole Johänntgen HENRY