Finisterre Tango (Argentina)

Tango, dieses in Musik gefasste Tristesse, ist in Buenos Aires so lebendig wie eh und je. Eine Band, die regelmässig in den angesagten Tanzlokalen der argentinischen Hauptstadt aufspielt, ist das Quintett Finisterre. Ursprünglich haben sich die Musiker mit klassischem Tango einen Namen gemacht. Unterdessen jedoch bringen die bestens eingespielten Instrumentalisten die Paare mit ihren eigenen Stücken zum tanzen. Die haben alles, was zum Tango gehört: Melancholische Melodien, wehmütige Klänge und dramatische Rhythmen. Nur dass bei Finisterre alles einen neueren Anstrich hat – Tango für heute eben. Tanzen lässt es sich dazu nach wie vor bestens.
Juan Pablo Rallis (voc), Bruno Cuellard (vio), Emilio Cossani (g), Gustavo Bresciani (bandoneón), Damian Carracedo (keys), Martin Santiago (b)

Aktuelles Album: «Popular» (2017, Popular)

Organisiert von:   bee-flat im PROGR

Offizielle Website

6. Mai 2018

Turnhalle – Bern

  • Türöffnung:
    19:30
  • Konzertbeginn:
    20:30
Teilen auf:
Finisterre Tango (Argentina)